Vita

Dr. phil. Ramona Jakob

  • lebt und arbeitet in Berlin als ausgebildete Sozial- und Poesiepädagogin und Anleiterin für Schreibgruppen mit poesietherapeutischen Mitteln
  • stiftet seit 1990 zum Schreiben an
  • ist als Dozentin für Schreibprozesse an verschiedenen Hochschulen und Universitäten tätig.
  • entwickelte im Rahmen ihrer Promotion das Konzept des Poesiecoachings, mit dem sie die persönlichkeitsfördernden und stärkenden Aspekte poetischen Schreibens für ihre Beratungstätigkeit nutzt. 
  • ist im Austausch mit Kolleginnen im AK Poesietherapie Berlin der DGPB
  • schreibt selbst Gedichte und Kurzprosa (s. Texte

    ->   Kooperationen s. Netzwerk

Veröffentlichungen:

2017:         

 


2011:         

 

 

2006, 2004, 2002:        

 

2010:       

  „Poesie ist Lebenstanz. Warum es sich lohnt, Gedichte zu schreiben. Eine Forschungsarbeit zu Poesiecoaching, Poesietherapie und kreativen
Schreibprozessen mit praktischen Übungen“. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren

 "Kultur der Begegnung: Poesie" in: Piechotta-Henze, Gudrun; Josties, Elke; Jakob, Ramona; Ganß, Michael: Ein Zaun kennt viele Farben. Ein Plädoyer für eine kreative Kultur der Begegnung mit Menschen mit Demenz. Frankfurt/a.Main, Mabuse Verl. (ersch. März)

 „Friedrichshainer Kaleidoskop der Erinnerungen“ I-III (als Herausgeberin gemeinsam mit Katrin Girgensohn); Berlin: Zwiebelfischverlag - biografische Erinnerungen einer Friedrichshainer Schreibgruppe

 „66 Schreibnächte. Anstiftungen zu literarischer Geselligkeit. Ein Praxisbuch zum kreativen Schreiben.“ (gemeinsam mit Katrin Girgensohn);Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren

Referenzen:

                                           seit 2015

Fortbildungsseminare für Schreibgruppenleiter*innen für biografisches und kreatives Schreiben sowie für Schreibtherapie beim Deutschen Institut für Entspannungstechniken (IEK) und Kommunikation
und beim Deutschen Institut für Lerntherapie (DIL)

seit 2008

jährlich stattfindender  Workshop mit Preisträger*innen des Schreibwettbewerbs "Stahlstift" - eine Kooperation des Eisenhüttenkombinats Ost und Eisenhüttenstädter Schulen

seit 2007

biografisches, kreatives  und wissenschaftliches Schreiben mit Student_innen der Europa Universität Viadrina

ausgewählte abgeschlossene Projekte:

2009-2016

 Seminar zum Thema Poesietherapie und Salutogenese im Rahmen des Masterstudiengangs
 "Komplementäre Medizin – Kulturwissenschaften - Heilkunde " für Ärzt*innen, Apotheker*innen, Psychotherapeut*innen und Angehörige anderer Heilberufe am Institut für Transkulturelle Gesundheitswissenschaften in Frankfurt (Oder)

2009-2013

Seminare zum biografischen Schreiben, Schreiben mit Formen aus der Literaturgeschichte, Schreibspaziergängen für Lehramtstudierende an der Universität Hildesheim

2004-2018

Schreibworkshops sowie biografische Schreibangebote für Senioren in der Heimbildungsstätte der Caritas e.V. 
in Bad Saarow